POST VON DER GRUBERIN

Von Monika Gruber | 10. April 2022

Heute ist Sonntag. Ein wunderschöner, sonniger Sonntag. Der Sonntag nach nunmehr drei wunderschönen Abenden im "Circus Krone, meinem Wohnzimmer, wie ich ihn immer liebevoll nenne. Ich möchte mich daher ganz ganz herzlich bei allen bedanken, die da waren: Es hat so gut getan, wieder in Eure Gesichter schauen zu können....

HIER WEITERLESEN

HIER GEHTS ZU UNSEREN SOMMERLICHEN ANGEBOTEN

ZUM SHOP

Die Doppeldernière in München .... geriet zum Triumphzug. Sie versteht es, ihr Publikum glücklich zu machen, und die Lacherdichte ist hoch.

Abendzeitung, Dezember 2019

Es wäre ungerecht und böse, sie zum bayerischen Gegenstück von Mario Barth zu erklären. Der Vergleich drängt sich nur deshalb auf, weil sich Monika Gruber wohl als erste deutsche Komikerin ebenso erfolgreich am Stadionformat versuchen könnte wie der Berliner, der mit dem ausverkauften Berliner Olympiastadion im Buch der Rekorde steht. Die Gruberin, wie sie sich gerne selbst nennt, geht zwar jetzt erst einmal "nur" in die hiesige Olympiahalle, das aber zwei Mal und so erfolgreich, dass der Server ihrer Agentur unter dem Ansturm auf die Tickets zusammenbrach.

Süddeutsche Zeitung, Dezember 2019

Gruber, schauspielerisch hoch professionell und mit einer gigantischen Pointen- und Lachdichte, sieht sich als "konservativ-liberal", fühlt sich aber "an den rechten Rand" gestellt von der "Diktatur der Toleranz".

Passauer Neue Presse, 2019